Initiative Bodenbeläge kleben
Initiative IBK

Schaal.Trostner Kommunikation
Herr Jürgen Schaal
Eichwiesenring 1/1
70567 Stuttgart

Telefon +49 (0)711/77000-11 Telefax +49 (0)711/77000-10

E-Mail: info@schaal-trostner.de

Fußböden in Bestform

Die IBK (Initiative Bodenbeläge Kleben) ist ein Zusammenschluss international führender Unternehmen und Gremien der bauchemischen Industrie, Organisationen des Handwerks sowie der Fachzeitschriften FussbodenTechnik und Objekt. Die IBK informiert die Öffentlichkeit über die Vorteile der klassischen Verlegetechnik für Bodenbeläge – dem vollflächigen Kleben oder Fixieren inklusive der sorgfältigen Untergrundvorbereitung.

Bodenbeläge zu kleben statt schwimmend oder lose zu verlegen, bringt zahlreiche Vorteile. Durch die feste Verbindung zum Untergrund rutschen und schwingen die Beläge nicht beim Begehen – die Geräuschkulisse bleibt angenehm. Unter Belastung entstehen keine Wellen, Fugen oder Beulen – zugunsten einer jahrelang makellosen Optik sowie gesteigerten Nachhaltigkeit und Wertigkeit. Zudem fließt die Wärme von Fußbodenheizungen fast ungehindert in den Raum. Gestalterisch sind Materialkombis und die Verlegung durch mehrere Räume ohne Übergangsprofile möglich.

In puncto Schallschutz, Langlebigkeit, Optik und Komfort bietet die klassische Verlegeart also viele Vorteile. Auch die Raumluft bleibt sauber und rein. Denn Profis nutzen für den Einbau gesundheits- und umweltverträgliche Verlegewerkstoffe mit EMICODE-Siegel oder „Blauem Engel“. Für makellose Ergebnisse sorgt die Umsetzung durch den Fachhandwerker. Dieser beherrscht auch die professionelle Untergrundvorbereitung, die immer erforderlich ist – ob bei der geklebten oder schwimmenden Verlegung.

Mit Wirkung zum 1. Januar 2016 gründete sich die IBK, um Endverbraucher über die Vorzüge des vollflächigen Klebens aufzuklären und mit der Fachbranche ins Gespräch zu kommen. Um die Bekanntheit der bewährten Verlegeart zu erhöhen, nutzt der Zusammenschluss Mittel der Pressearbeit in Richtung Print und Online.

Zu den Mitgliedern gehören aktuell BASF, Bostik, „Fußbodentechnik“, GEV – Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe e.V., Thomsit, Kiesel, Mapei, „Objekt“, Schönox, Uzin Utz, Wakol, Wulff, Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik, Zentralverband Raum und Ausstattung sowie Murexin.

BASF
Bostik
Fussbodentechnik
GEV
Thomsit
Kiesel
Mapei
Objekt
Schönox
Uzin Utz
Wakol
Wulff
Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik
wp-content/uploads/fusslogos/ZVPF-gr-Kopie.png
MUREXIN