Initiative Bodenbeläge kleben

Offen für Vielfalt

Designtipps für den Boden: Licht und luftig

Wer wünscht sich nicht seinen ganz privaten „Wohlfühlpalast“ mit viel Platz? Vor dem Hintergrund des knapper werdenden Wohnraums sowie der steigenden Mieten und Immobilienpreise können sich jedoch die wenigsten viele Quadratmeter leisten. Das Resultat: offene Räume zur effizienten Flächennutzung werden immer begehrter. Um ein geschmackvolles Ambiente zu schaffen, sollten Mieter und Eigentümer aber auf eine geeignete Einrichtung achten. Eine Schlüsselfunktion hat hierbei der Fußboden. Im Materialmix schafft dieser Struktur. Durchgängig verlegt, erweitert er optisch die Wohnfläche.

 

Visitenkarte des Raums

Einrichtungstipps: Bodenbeläge

In manchen Räumen fühlt man sich vom ersten Moment an wohl. Hochwertige Böden sind hierfür ausschlaggebend. Egal, für welche Belagsart sich Bewohner entscheiden – nur wenn Bodenbeläge vollflächig auf den Untergrund geklebt werden, ist das Ergebnis stets makellos, funktional und langlebig. Schöne Übergänge von den Marmorfliesen zum Teppich oder zwischen mehreren Räumen lassen sich so problemlos herstellen.

 

Barfußzone zuhause

Geklebte Böden auf Fußbodenheizung

Barfuß zu laufen und sich auf den Boden zu legen, bringt mit Fußbodenheizungen auch zur kalten Jahreszeit Spaß. Die Anlagen helfen bei Eisfüssen und hohen Energiekosten. Mit geklebten Bodenbelägen spielen Fußbodenheizungen ihre Vorteile am besten aus. Nur so wird die Wärme besonders effektiv in den Raum geleitet.

Wie das Zuhause Heim- und Fernweh stillt

Designtipps für den Boden – offen, luftig, schick

Weitläufigkeit im großen Stil statt Beklemmung – offene Räume sind angesagt. Durchgängig verlegte Beläge wie etwa Teppichboden im Wohn- und Essbereich lassen die Grundfläche „luftiger“ wirken. Hier ist es sehr ratsam, Bodenbeläge vom Fachmann vollflächig auf den Untergrund kleben zu lassen. Ansonsten kommt es zu Verschiebungen und es bilden sich Wellen.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook